Facebook Like
Google +1

Wanderung durch unser traditionelles Großarl mit Sandra und Lenz vom Johanneshof

Selbergebackenen Kaiserschmarrn genießen auf der Großwildalm

Nach einem reichhaltigen und stärkenden Frühstück im Johanneshof in Großarl starten wir jeden Dienstag um 9.30 Uhr zu einer eindrucksvollen Wanderung auf die Breitenebenalm. Von der wunderschönen, auf 1420 Höhenmetern gelegenen Breitenebenalm geht es gemütlich weiter zur Großwildalm (1778 Meter).

Der Wanderweg von der Breitenebenalm zur Großwildalm führt uns durch den heimischen Wald mit seinen alten Fichten und deren imposanten, wildverzweigten Ästen. Auf unserem Weg vorbei an blühenden Blumenwiesen und naturbelassenen Feldern entdecken wir den fantastischen Almrausch (auch Almrose genannt, lateinisch: rhododendron ferrugineum) sowie Pilze aller Art.

Wir freuen uns über die zahlreichen Kühe, Schafe, Ziegen und pfeifenden Murmeltiere, die uns in aller Seelenruhe bei unserer Wanderung durch die herrliche Bergwelt Großarls beobachten. Ein über uns kreisender Adler und Mäusebussard begleiten uns ein Stück in der Luft. Ein herrliches Fest für Sinne!

Wir kommen vorbei an den freundlich grüßenden Almleuten der 40 bewirtschafteten Almen des Großarltals. Glücklich von diesen schönen Eindrücken erreichen wir nach zwei – wie im Flug vergangenen – Stunden Gehzeit die Großwildalm.

Ein wunderschöner Wanderweg, saftig-grüne Almwiesen, reine Bergluft und die herrliche Weitsicht über das Großarltal

Auf der Großwildalm wartet Sandra schon sehnsüchtig auf Lenz und ihre Hotelgäste. Wir beginnen sogleich mit dem Backen des selbergemachten Kaiserschmarrns mit Zwetschkenröster auf unserer Kochstelle. Der Duft ist so verlockend, dass andere Wandergäste neugierig auf der Alm hereinschauen und wissen möchten, was wir da machen. Bei traditioneller Ziachmusi mit Gesang und einem Haferl Kaffee genießen wir unser wohlverdientes, selbergemachtes Mittagessen, mhhhhhhhhh...

Nach dem genussvollen Mittagessen wandern wir weiter über einen flachen Almboden, vorbei am Hochmoor hinauf zur Ellmaualm (1794 Meter). Nach zwei Stunden Gehzeit genießen wir die regionale Brettljausen hoch oben auf der Ellmaualm mit ihrem bezaubernden Panorama. Anschließend geht es runter in Richtung Grundlehen, von wo wir mit dem Bus ins Hotel Johanneshof zurückkehren. 

Bei einer Wanderung im Großarltal gibt es viel zu sehen – ein wahres Fest für die Sinne

An der Wanderung zur Großwildalm gefällt uns persönlich die ausgezeichnete Ruhe, die man auf dieser Insider-Tour genießt.

Natürlich macht uns auch der Besuch bei unseren Verwandten (den Geschwistern von Lenz) auf der Großwildalm einen Riesenspaß. Nicht zuletzt genießen wir das Abschalten vom Alltag und Trubel zu Hause, die Seele baumeln zu lassen und die frische Luft in Hülle und Fülle zu atmen!

Unser Tipp:

Wanderer, die nicht so weit gehen möchten, können von der Großwildalm über die Karseggalm-Unterwandalm und von dort zur Breitenebenalm zurückgehen.

Wir freuen uns auf viele Begleiter!

Eure Sandra & euer Lenz